Lidstraffung ohne OP (Augenlidkorrektur)

Die neue Methode der Lidstraffung ohne OP hat viele Vorteile, und die Behandlungsergebnisse sind äußerst zufriedenstellend. Es handelt sich um die neuartige Plasmatechnologie. Dabei ionisiert ein ‪Plasmagenerator die Luft, und die entstehende Plasmawolke führt zu einer kontrollierten und sofortigen Abtragung überschüssiger Haut. Die Ergebnisse der Oberlidstraffung ohne OP sind sofort sichtbar.

Die Arbeitszeit pro Areal dauert etwa 4–5 Minuten. Danach wird gekühlt, mit Octenisept gereinigt und Fibroblast Aftercare aufgetragen.

Die Behandlungserfolge liefern natürliche Ergebnisse ohne besondere Ausfallzeiten und ohne Narben.

Ablauf

Zunächst wird eine Betäubungssalbe auf die Lider aufgetragen. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, man sieht einen Soforteffekt, und das Ergebnis ist dauerhaft. Nach dem Eingriff bildet sich auf der behandelten Region ein Schorf, der nach etwa einer Woche abfällt. Das Auftragen vom Sonnenschutz-Creme ist in dieser Zeit ratsam. Zu den Nebenwirkungen zählen:

  • lokale Schwellung (durch Kühlung lindern)
  • Augenlidschwellung (in den ersten drei Tagen möglich)
  • Schorfbildung
  • Rötung

Je nach Ausprägung des Befundes und gewünschtem Ergebnis können mehrere Behandlungen erforderlich sein.

In den Behandlungskosten sind selbstverständlich beide Augenlider inbegriffen.